Haus Schmidbauer

Unser Haus liegt in sonniger, sehr ruhiger Lage am Fuße des Wilden Kaisers, unweit vom beliebten "Kaiserbad" mit Schwimmteich, Kinderbecken, Spielplatz, verschiedenen Saunen, Dampfbäder, Tennishalle, Kletterhalle etc. Auch der Golfplatz im Sommer, die Langlaufloipe im Winter und die Haltestelle für den Gratis-Schibus bzw. dem Kaiserjet sind in 5 Gehminuten zu erreichen. Die Wohnung mit seperatem Eingang liegt ebenerdig, von der Terrasse mit Liegewiese richtet sich Ihr Blick auf den Hartkaiser mit  Ellmis Zauberwelt, "der" Attraktion für Jung und Alt, sowie den Ausgangspunkt des wunderbaren Schi/Wandergebietes Wilder Kaiser/Brixental. Unsere Ferienwohnung ist komplett ausgestattet. Ich würde mich freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Mehr erfahren
Zum Zeitpunktder Anreise

Vortrag & Lesung aus „Endzeit - Krieg und Alltag in Tirol 1945“ von H. Schreiber

Vortrag & Lesung aus „Endzeit - Krieg und Alltag in Tirol 1945“ von H. Schreiber

07.11.2020Ellmau18:00 Uhr

Vortrag & Lesung aus „Endzeit - Krieg und Alltag in Tirol 1945“ von H. Schreiber

Wo: Ellmau - Volksschule

Vortrag mit LESUNG aus  „Endzeit - Krieg und Alltag in Tirol 1945“  von Horst Schreiber Horst Schreiber, Dozent für Zeitgeschichte an der Universität Innsbruck und Experte für die Zeit des Nationalsozialismus, hat mit „Endzeit. Krieg und Alltag in Tirol 1945“ ein spannend zu lesendes Werk vorgelegt, in dem zahlreiche Zeitzeugen des Krieges zu Wort kommen und von ihren Erlebnissen berichten. Der Autor hat umfangreich recherchiert und macht nicht nur 1945 sondern alle Kriegsjahre auf gesellschaftlicher und politischer, aber vor allem individueller Ebene begreifbar. Indem er vielen Lebensläufen nachgeht, gelingt es Horst Schreiber, sowohl die Attraktivität als auch das Grauen des Krieges zu beschreiben, den Verfall der Stimmung im Land, den Terror gegen die eigene Bevölkerung und die Mobilisierung der letzten Kräfte zur Verlängerung eines längst verlorenen Krieges. Er untersucht den Blick der Einheimischen auf die Besatzer, auf Tirolerinnen mit intimen Beziehungen zu den ausländischen Befreiern, auf Flüchtlinge und Deserteure und zeigt, wie unterschiedlich Ver-folgte und Befreite, Täter und Beteiligte, Soldaten und Kriegsgefangene, Frauen und Kinder das Wendejahr erlebten. Auch die Ellmauer Chronik hat mit einigen Fotos des reich bebilderten Buches zu diesem Dokument beigetra-gen, das 75 Jahre nach Kriegsende einen frischen Blick auf diese Zeit wirft, in der auch in unserer Region einiges los war, von ausländischen Agenten bis Flüchtlingsstrom und letzter Verteidigung der „Alpenfestung“! Im Anschluss an die Lesung gibt es die Möglichkeit zu Diskussion und vergünstigtem Erwerb des Buches. Der Eintritt ist frei & nur mit Anmeldung!  Konform mit den Corona-Regeln werden die Aula bestuhlt und die Sitzplätze nummeriert. Anmelden bei Sabina Moser s.moser@ellmau.tirol.gv.at oder 0677 – 614 24 794. Bei Anmeldung wird eine Sitzplatznummer vergeben!

08.11.2020

Ellmau

Ogrun im Restaurant Hermann

20.11.2020

Ellmau

Advent im Wohnraum

21.11.2020

Ellmau

Advent im Wohnraum

Wir empfehlen